Patientenfront Ruhrgebiet

Kontakt: patientenfrontruhrgebiet@yahoo.de

Hinweis: "Patientenfront Ruhrgebiet" ist eine Internetplatform

 

Weitere Info's:

 

http://www.spkpfh.de/

Do

11

Aug

2016

Patientenfront Ruhrgebiet

  Inhaltsverzeichnis

  (falls nur das Inhaltsverzeichnis angezeigt wird, oder die Graphik auseinandergezogen ist, links oben auf 

   "Startseite" klicken)

 

- KMV Sachsen: Die engen Grenzen der systemkonformen Sozialarbeit

- Patient flieht vor Erben der Aktion T4 ins Exil

- Infoveranstaltung in Leipzig 26.4.2016

- Enttarnt: Gegengipfel und Proteste zum G7 Gipfel von Ärzteklasse vereinnahmt

- Die Fäden zwischen uns Patienten entspinnen

- Agitation: Wie geht das und wozu ist das gut?

- Die Allgemeingefährlichkeit der Psychiatrie/ Maßregelvollzug (Teil 1-6)

- Brief an die GEZ

- Ist das jetzt Gentrifizierung?

- Illness and the new age movement

- Gehöre ich meiner Krankenkasse?

- Warum wir alles Ärztliche ablehen

- Rechtliches Nachspiel und mehr zu einem ärztlich gedeckten Polizeieinsatz

- Hermine Zine grenzt Patienten aus

- Tauschabstraktion nach Alfred Sohn-Rethel

- Zum Thema Verschwörungstheorien, Krankheit, Krieg, Ärzte und Polizeigewalt 
- Über den Polizei-Arzt

- Dortmund, Germany: Police spreads pathogenic germs

- Dortmund: Polizei verbreitet Krankheitserreger

- Veränderungsprozesse

- Den kapitalistischen Normalzustand zum Objekt machen

- 11 x Krankheit 

- Texts in English (2010/2011)

- Aktionen und Texte gegen Jobcenterterror (aus dem Jahr 2011):

http://de.indymedia.org/2011/03/302022.shtml

 

0 Kommentare

Do

11

Aug

2016

KMV Sachsen: Die engen Grenzen der systemkonformen Sozialarbeit

Strafanzeige zur Verteidigung von Klientenrechten führt zu Kündigung. Die Anzeige richtete sich gegen eine Ärztin vom Gesundheitsamt Leipzig.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

30

Jun

2016

Patient flieht vor Erben der Aktion T4 ins Exil

Obwohl die Justiz ihren Irrtum bezüglich des Freiheitsentzuges aufgrund angeblicher Gemeingefährlichkeit zugegeben hatte, jagen die staatlichen Behörden und Ärzte Patient P. weiter.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

11

Mai

2016

Infoveranstaltung Leipzig 26.4.2016

Hier das Skript zu der Veranstaltung in Leipzig.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

15

Jun

2015

Enttarnt: Gegengipfel und Proteste zum G7 Gipfel von  Ärzteklasse vereinnahmt

Wenn sich grundlegend etwas ändern soll, müsssen wir Ärzte aus unseren sozialen Protestbewegungen rausschmeißen und uns als revolutionäre Patienten organisieren. Der erste Text ist über eine Infoveranstaltung auf dem "Gipfel der Alternativen", der zweite Text beschäftigt sich mit den Protesten in Garmisch.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

20

Mai

2015

Die Fäden zwischen uns Patienten entspinnen

Im Folgenden ein Auszug aus "Die Allgemeingefährlichkeit der Psychiatrie" (Teil2). Diesen Absatz haben wir kürzlich überarbeitet und ergänzt.


mehr lesen 0 Kommentare

So

02

Nov

2014

Agitation: Wie geht das und wozu ist das gut?

Wir erleben immer wieder die Kraft, die in Krankheit steckt, wenn wir Leute über das Protestmoment, das in Krankheit liegt, informieren.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

23

Okt

2014

Die Allgemeingefährlichkeit der Psychiatrie/ Maßregelvollzug (Teil 1-6)

Ein Patient wird für zwei Jahre im Maßregellvollzug eingesperrt, weil der gerichtliche ärztliche Gutachter ihn aufgrund seines alternativen Lebensstils für Schizophren erklärt. Im Maßregelvollzug versuchten Ärzte und Pfleger ihn zu brechen, weil er sich nicht therapieren ließ mit Nervengiften und Erniedrigungen.  Nach zwei Jahren wurde ein neues Gutachten erstellt, und auf diesem basierend stellt das Gericht fest, daß der Patient nie schizophren und seine Einweisung ein Irrtum war. Wie das alles ablief, warum es jeden treffen kann und was wir dagegen tun können, davon  handelt dieser Text. Gegen die Ärzteklassse und ihre Selektion, für die Patientenklasse. Eine Zusammenfassung gibt es im 4.Kapitel (kombiniert mit dem 6. Kapitel). Wie das Euthanazi Gutachten zustande kam, begründet und durchgesetzt wurde, steht in Kapitel 4.

mehr lesen 4 Kommentare

So

27

Jul

2014

Brief an die GEZ

Ich bekomme jetzt schon seit über einem halbem Jahr Post von ihnen. Falls sie immer noch an ihren Forderungen festhalten, für ein Produkt, daß ich nicht bestellt und nicht in Anspruch genommen habe:

 

mehr lesen 0 Kommentare

So

27

Jul

2014

Ist das jetzt Gentrifizierung?

 Am 19. Juli fand' ein Straßenfest auf der Merseburger Straße in Leipzig Lindenau statt und es wurde aufgerufen, sich daran zu beteiligen. Ein Frontpatient wollte dort eine Veranstaltung zum SPK/Patientenfront anbieten und erzählte 10 Tage vor dem Fest im Organisationsplenum kurz, worum es geht.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

09

Jul

2013

Illness and the new age movement

This text is about esotericism from the perspective of the revolutionary patient and also a compendium about theory and practice of the patients' front.

mehr lesen 2 Kommentare

Di

04

Jun

2013

Gehöre ich meiner Krankenkasse?

Dieser Text beschäftigt sich mit der in Deutschland geltenden Krankenversicherungspflicht. Da sich jeder versichern muss, verschulden sich immer mehr zahlungsunfähige Patienten mit mindestens 150 € monatlich, darunter auch Personen, die unter der Armutsgrenze leben.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

02

Mär

2013

Warum wir alles Ärztliche ablehnen

Es geht darum, daß Ärzte ein Phänomen der gesellschaftlichen Strukturen sind, und gleichzeitig der wesentliche Teil dieses Apparates, dieses Mechanismus, ohne den sich dieses zerstörerische Gesellschaftssystem nicht am Leben erhalten könnte.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

04

Dez

2012

Hermine Zine grenzt Patienten aus

Das Hermine Zine, ein alternativer online Veranstaltungskalender für das Ruhrgebiet, verweigerte zweimal eine Antwort auf unsere Anfragen, diese Seite unter der Rubrik "Gruppen" zu veröffentlichen. Das soll nicht unbeantwortet bleiben.

mehr lesen 0 Kommentare

So

21

Okt

2012

Tauschabstraktion nach Alfred Sohn-Rethel

Skript zu einem Beitrag zur Assamblea Occupy Dortmund vom 21.10.:

Wie konditionieren wir uns aufgrund von Tauschhandlungen auf der Basis von Geld?

Zusammenfassung aus: Alfred Sohn-Rethel „Geistige und körperliche Arbeit“ (Seite 1-60)

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

25

Jun

2012

Zum Thema Verschwörungstheorien, Krankheit, Krieg, Ärzte und Polizeigewalt

Es ist unverantwortlich einen Text nachträglich für die Öffentlichkeit zu sperren (wie bei indymedia linksunten), der mit wirklichen Schmerzen und Krankheitssymptomen von wirklichen Patienten und mit realen Zusammenhängen zu tun hat.

mehr lesen 1 Kommentare

Sa

16

Jun

2012

Über den Polizei-Arzt

Auszug aus: http://www.spkpfh.de/Stapostrafanzeige.htm

Im Übrigen und vom Grundsätzlichen her ist aber der Polizei-Arzt der letztendlich Verantwortliche, für das was am 29.06.2001 geschah. Denn es ging dabei um jemanden (den Unterzeichner), der aus Sicht der STAPO-Leute Patient war.

mehr lesen 1 Kommentare

Sa

02

Jun

2012

Dortmund, Germany: police spreads pathogenic germs

first published at indymedia linksunten, the next day censored as a conspiracy theory and moved in the "hidden section" now you can read it here: Because of their assault against a man in front of the Dortmund main station and because of the prevention of a treatment of the wounds, Dortmund policemen spread pathogenic germs.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Sa

02

Jun

2012

Dortmund: Polizei verbreitet Krankheitserreger

Von indymedia linksunten erst veröffentlicht, am darauffolgenden Tag zensiert als Verschwörungstheorie und nach "hidden" verschoben, jetzt hier:

Aufgrund des gewalttätigen Vorgehens gegen eine Person am Dortmunder Hauptbahnhof und durch die Verhinderung einer Behandlung der Wunden brachten Dortmunder Polizisten Krankheitserreger in Umlauf.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

01

Mai

2012

Veränderungsprozesse

Der Grund für die Gründung dieser Gruppe ist, daß uns die "gesunden" Unterdrückungsverhältnisse ankotzen und wir es satt haben, dem ohnmächtig gegenüberzustehen.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

01

Mai

2012

Den kapitalistischen Normalzustand zum Objekt machen

Die Patientenfront setzt bei dir selber an, du bist ein Teil dieser kranken Gesellschaft und hast nie etwas anderes gekannt.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

01

Mai

2012

11 x Krankheit

Link zum Text: http://www.spkpfh.de/KKW_11_mal_Krankheit.htm

1) Krankheit ist Voraussetzung und Resultat der kapitalistischen Produktionsverhältnisse.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

01

Mai

2012

Texts in English

1.Sickness in wage work, in privacy and in the medical system

2.Definition of sickness and how to practically apply that concept

3.Social oppression, sexuality and free love

 

mehr lesen 1 Kommentare
Kommentare: 5
  • #5

    Shahin Shirzadegan (Mittwoch, 26 August 2015 19:59)

    Ich bin im Jahre 2006 verhaftet worden bin jetzt seit fast 10 Jahren im Maßregelvollzug in Düsseldorf im Moment würde 2005 wegen eine anderes Delikt von einem Gutachter namens Dr.schönell aus Krefeld für voll schuldfähig attestiert und er meinte das eine psychische Erkrankungen auszuschließen sei also ich habe keine Psychose komischerweise hat er mich nochmal weswegen ich jetzt im Maßregelvollzug bin Einweisung Gutachten wieder begutachten im Jahre 2006 ungefähr 8-10 Monate nach dem ersten Gutachten und war auf einmal der Meinung das für mich die Vorraussetzungen des Paragraphen 64§ gegeben sind er könnte ja schlecht im Gutachten für die Gerichtsverhandlung (Einweisung Gutachten)sich selber wiedersprechen !!!!! Dann habe ich die Gerichtsverhandlung gehabt und habe von meinem aussage Verweigerungsrecht gebrauch gemacht ich sagte das ich nichts sagen werde wie beim Gutachten auch zu dem sagt ich auch das ich nix sagen werde der Gutachter würde gefragt vom Richter dann log er und sagte ja ich habe Herr.S........... Exploriert eine Stunde und 20 Minuten und er hat mir alle Fragen beantwortet „voll gelogen " und ich bin zu dem Entschluss gekommen das der 63§ StGB für ihm am besten wäre!!!!!! Er hat ohne Ende gelogen und das beste ist ich habe ja gar nicht mit ihm geredet und er wiedersprechte sein eigenes Gutachten da war die Rede vom 64§ StGB gewesen zudem kommt noch das er mich 8-10 Monate vorher für voll schuldfähig ausgesprochen hatte!!! Jetzt Spinner er so richtig!! Bitte hilft mir Jungs ich kann nicht mehr in Ich fühle mich seit fast 10. Jahren lebendig begraben selbst die Politiker haben eine Petition eingereicht beim Landtag nrw bitte antwortet mir hilft mir hier raus ich gehöre nicht in denn 63§ sondern 64 § er ich bin unschuldig seit fast 10 Jahren in der Psychiatrie!!!!! Bitte helft mir
    S. O. S. S.O.S. S.O.S. S.O.S euer Shahin
    Shirzadegan@gmail.com oder Shirzadegan@freenet.de bei Hilfe oder Interesse mir zu helfen oder wenn ihr mir einen Ratschlag geben könnt !!
    Von meinem iPhone gesendet

    Am 26.08.2015 um 19:24 schrieb shirzadegan32@gmail.com:

    Könnt ihr mir helfen ich bin im Maßregelvollzug nrw ? Wenn du ihr Fragen habt meldet euch bei mir !!!! Ich schreibe euch alles !!!

  • #4

    Shahin Shirzadegan (Mittwoch, 26 August 2015 19:52)

    Ich bin im Jahre 2006 verhaftet worden bin jetzt seit fast 10 Jahren im Maßregelvollzug in Düsseldorf im Moment würde 2005 wegen eine anderes Delikt von einem Gutachter namens Dr.schönell aus Krefeld für voll schuldfähig attestiert und er meinte das eine psychische Erkrankungen auszuschließen sei also ich habe keine Psychose komischerweise hat er mich nochmal weswegen ich jetzt im Maßregelvollzug bin Einweisung Gutachten wieder begutachten im Jahre 2006 ungefähr 8-10 Monate nach dem ersten Gutachten und war auf einmal der Meinung das für mich die Vorraussetzungen des Paragraphen 64§ gegeben sind er könnte ja schlecht im Gutachten für die Gerichtsverhandlung (Einweisung Gutachten)sich selber wiedersprechen !!!!! Dann habe ich die Gerichtsverhandlung gehabt und habe von meinem aussage Verweigerungsrecht gebrauch gemacht ich sagte das ich nichts sagen werde wie beim Gutachten auch zu dem sagt ich auch das ich nix sagen werde der Gutachter würde gefragt vom Richter dann log er und sagte ja ich habe Herr.S........... Exploriert eine Stunde und 20 Minuten und er hat mir alle Fragen beantwortet „voll gelogen " und ich bin zu dem Entschluss gekommen das der 63§ StGB für ihm am besten wäre!!!!!! Er hat ohne Ende gelogen und das beste ist ich habe ja gar nicht mit ihm geredet und er wiedersprechte sein eigenes Gutachten da war die Rede vom 64§ StGB gewesen zudem kommt noch das er mich 8-10 Monate vorher für voll schuldfähig ausgesprochen hatte!!! Jetzt Spinner er so richtig!! Bitte hilft mir Jungs ich kann nicht mehr in Ich fühle mich seit fast 10. Jahren lebendig begraben selbst die Politiker haben eine Petition eingereicht beim Landtag nrw bitte antwortet mir hilft mir hier raus ich gehöre nicht in denn 63§ sondern 64 § er ich bin unschuldig seit fast 10 Jahren in der Psychiatrie!!!!! Bitte helft mir
    S. O. S. S.O.S. S.O.S. S.O.S euer Shahin

    Von meinem iPhone gesendet

    Am 26.08.2015 um 19:24 schrieb shirzadegan32@gmail.com:

    Könnt ihr mir helfen ich bin im Maßregelvollzug nrw ? Wenn du ihr Fragen habt meldet euch bei mir !!!! Ich schreibe euch alles !!!

  • #3

    Line (Donnerstag, 01 August 2013 16:08)

    Hi Alex,
    greetings from Kavala, we are on the way to Samothraki.
    I wanted to say goodbye before I left Rainbow, but couldn't find you. I guess you were sleeping after the sweatlodge... I was in the underworld finding my power animal at a shamanistic drumming circle, was fun.
    It was good to meet you, have nice travels and hope to see you at some point in Berlin.
    from Line. genialefolkmedgenialeteorier@yahoo.dk

  • #2

    patientenfrontruhrgebiet (Freitag, 07 Juni 2013 00:15)

    Thanks. Spread the message, do patients' front and feel the joy of rebellion.

  • #1

    Best Juicer (Mittwoch, 17 April 2013 07:17)

    This is an excellent post! Thanks for sharing!

Aus Krankheit stark!